Programm

Hier findet ihr Hinweise auf Veranstaltungen im und um den WELTRAUM.
Ihr findet jeweils einen Hinweis auf die Verantwortlichen der Veranstaltung.

Advertisements

Sa. 17. 12.16 – Soli-Essen für den Weltraum

Leckeres Essen gegen Spende für den Weltraum

Ihr seid alle herzlich eingeladen zum Soli-Essen am Sa. den 17. Dez. 2016 ab 18.30 in den Weltraum, Ratiborstraße 4, 10999 Berlin.

Der Weltraum braucht finanzielle Unterstützung und will gefeiert werden!
Wir sind ein nicht-kommerzieller Nachbarschaftsladen in der Nähe vom Görlitzer Park in Kreuzberg. Der Weltraum wird getragen von privaten Spender*innen und genützt von verschiedenen Initiativen und der Nachbarschaft.

Kommt gerne und zahlreich zum Essen!

Die pflanzlich-pestizidfreie Küfa (Küche für Alle) ist organisiert von dem Ökodorfgründungsprojekt Ganz viel Land, das den Weltraum für ihre Treffen nutzt.

Für mehr Infos siehe: http://ganzviel.land/

Die interplanetare Suppenküche fängt um 18.30 Uhr an und schließt gegen 21 Uhr.
Wer als Astronaut*in erscheint bekommt eine Überraschung…

Wir freuen uns auf dich/euch!

PS Der Weltraum ist im Erdgeschoss und nicht rolligerecht.

Berufseinstieg für Geisteswissenschaftler_innen

wir waren fleißig so viele Jahre, haben unsere Studium erfolgreich abgeschlossen… und nun?

Der Berufseinstieg ist für uns Geisteswissenschaftler_innen oft zäh… Aber wir sind auch talentiert! Also, wo sollen wir ansetzen und wie?! Lasst uns mal austauschen und gegenseitig unterstützen. Geplant ist eine monatlich stattfindende Unterstützungsgruppe. Über den konkrete Ablauf entscheiden wir gemeinsam in einem 1. Treffen

am Mo 27. Juli um 18 h

im Nachbarschaftsladen „Weltraum“, Ratiborstr. 4 (Kreuzberg)

wenn ihr Fragen dazu habt, schreibt mir einfach: mirentxilla@yahoo.es (Miren)

Radfahrer überfahren – heute 18h Mahnwache „Autofreies Kreuzberg“

fahrrad_rechte_im_grun_untersetzer-r84a0eafa54ab4fb190d7dd87cba45ffe_ambkq_8byvr_324

Heute morgen wurde mitten im Kiez, an der Glogauer Straße Ecke Reichenberger Straße ein junger Radfahrer von einem rechtsabbiegenden LKW getötet.

Wir treffen uns daher heute, Mittwoch den 29.4. um 18 Uhr an dieser Stelle, um eine Mahnwache abzuhalten.

Bitte kommt zahlreich, bringt gerne Blumen mit und sagt es weiter.

Liebe Grüße,

Jonas für „Autofreies Kreuzberg“
autofreies-kreuzberg.de

Weiterlesen

Protest-Mahnwache

Zeit: Freitag, 24. 04. 2015, 15:00 – 20:00 Uhr
Ort: Europäisches Parlament – Informationsbüro für Deutschland, Unter den Linden 78, 10117 Berlin
Veranstalter: https://www.facebook.com/pages/Stille-Schreie-Wut-und-Trauer

15572_1438332933129700_315599531136972042_n

Protest-Mahnwache im Anschluss an die Schülerstreikdemo gegen die geplante Asylrechtsverschärfung und ihre Folgen von ca. 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Beteiligt Euch in jeder möglichen Form, um diese mörderische Politik zu beenden, der Toten zu gedenken und zu erinnern sowie ihnen ein Gesicht zu geben!

Weiterlesen

Im Görlitzer Park ist Pflanzzeit

Zeit: Samstag, 25.04.2015 von 13-17 Uhr
Ort: Görlitzer Park, Treffpunkt: Wiener Straße neben Cabuwazi
Veranstalter: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, Abt. Planen, Bauen und Umwelt, Fachbereich Grünflächen

Bismark pflanzt eine Linde in der Baumschule Späth
Bildquelle: Siehe Autorenseite: [Public domain], via Wikimedia Commons

Pressemitteilung des Bezirks

Das Frühjahr wird im Görlitzer Park mit Baum- und Strauchpflanzungen eingeläutet.

Auf der Grundlage des zum Jahreswechsel fertig gestellten Parkpflegewerkes werden im Görlitzer Park nach Ostern Bäume gepflanzt. Drei Linden sollen die Hauptallee in der Nähe der Jugendverkehrsschule vervollständigen. Ferner werden im Rahmen der Strategie „Der essbare Bezirk“ sechs Quittenbäume und ein Walnussbaum am Querweg zwischen Forster Straße und Lübbener Straße ein neue Zuhause bekommen.

Am 25.04.15 ist dann noch eine interessante Mitmachpflanzaktion im Bereich des ehemaligen Hohlweges an der Wiener Straße (neben Cabuwazi) geplant. Hier können interessierte Bürger*innen zusammen mit Gärtner*innen des Bezirks rund 500 Sträucher und Kleinbäume pflanzen.

Weiterlesen